Technologieführer: Hatebur verkürzt Umrüstzeit massiv

Innovationen vor den Vorhang: Hatebur, ein weltweit führender Anbieter von erstklassigen Umformmaschinen, präsentiert an der Fachmesse WIRE in Düsseldorf vom 16. bis 20. April 2018 die bahnbrechende Kaltpresse COLDmatic CM 725. Die Maschine mit sieben Umformstufen ist für hochpräzise und komplexe Teile mit einer Länge von 8 bis 125 Millimeter und einem maximalen Drahtdurchmesser von 22 Millimeter konzipiert. Dadurch ist die COLDmatic CM 725 ideal für Hersteller in der Automobilebranche geeignet.

Neben der COLDmatic CM 725 steht bei der Fachmesse WIRE auch die Carlo Salvi CS 001 im Fokus

«Unsere Ingenieure haben mehrere Innovationen umgesetzt, damit die Kunden noch effizienter produzieren können: Mit einer Produktionskapazität von bis zu 180 Teilen pro Minute ist die CM 725 um vieles schneller als frühere Maschinengenerationen», berichtet Reinhard Bührer, Leiter Marketing und Verkauf bei Hatebur.

Umrüsten per Knopfdruck
Darüber hinaus wurde auch die Umrüstzeit massiv verkürzt: So wurde beim Einzug des Drahtes ein Linear-Servomotor eingebaut, der den Draht mit Zangen hochpräzise nach vorne schiebt. «Die Volumenkonstanz der abgeschnittenen Teile bewegt sich dadurch unter 0,35%. Zusammen mit der von der COLDmatic gewohnt hohen Qualität der Scherfläche, ergeben sich Abschnitte, die es erlauben, dass bereits auf der ersten Umformstufe umgeformt werden kann», sagt Bührer. Das Herzstück der Anlage bildet der neu gestaltete und mit Servo angetriebene Quertransport, auf welchem die Zangen für den Weitertransport der Abschnitte angeordnet sind. Jede Zange verfügt zudem über einen eigenen Servo-Antrieb, welcher individuell geöffnet und geschlossen werden kann und programmierbar ist. «Vor allem diese Programmierbarkeit bringt in Sachen Umrüstzeit einen immensen Vorteil. Anstatt alle Parameter mechanisch neu einzustellen, werden in wenigen Sekunden die zuvor gespeicherten Einstellungen übernommen», erklärt Bührer.

Durch den Einsatz der Servo-Motoren benötigt die Maschine viel weniger mechanische Teile, wodurch die Gesamtkosten im Vergleich zu Vorgängerversionen um fast 20 Prozent gesenkt werden konnten. Das innovative Schnellwechselsystem erlaubt es zudem, alle sieben Matrizen und Stempel gleichzeitig herauszuheben und mit vorbereiteten Einheiten zu ersetzen. Auf diese Weise können in 10 bis 15 Minuten alle Werkzeuge gewechselt werden.

Carlo Salvi CS 001: 660 Teile pro Minute
Neben der COLDmatic CM 725 steht bei der Fachmesse WIRE auch die Carlo Salvi CS 001 im Fokus, die am Hatebur & Carlo Salvi Stand live produzieren wird. Die CS 001 ist für sehr dünne Drähte zwischen 0,6 und 3 Millimeter konzipiert. Mit einer Matrize und zwei Stempel werden pro Minute bis zu 660 Teile geformt – eine imposante Geschwindigkeit. Die CS 001 überzeugt durch minimierte Rüstzeit, leichte Umrüstbarkeit und Benutzerfreundlichkeit. Sie ist ideal für die Produktion von Schraubenrohlingen und massiven Teilen. Selbst kleine Stückzahlen bis herab zu 5.000 Teile sind aufgrund der minimierten Rüstzeit rentabel.

www.hatebur.com

Leave a Reply